Pelletheizung

Energie aus
gepresstem Holz

Mit einer Pelletheizung heizen Sie bequem und komfortabel

Pellets, die Presslinge aus Holz, sind als Brennstoff in der Handhabung mit dem Komfort einer Ölheizung am ehesten zu vergleichen. Genau wie Öl werden auch Pellets per Tankwagen angeliefert und in den Lagerraum eingeblasen. Ebenfalls wie bei einer Ölheizung befüllt man das Pelletlager im Normalfall einmal jährlich. Sobald das erledigt ist, merkt man nicht mehr viel von seiner Pelletheizung – außer natürlich wohlige Wärme und das Warmwasser. Der Kessel saugt selbstständig die benötigte Menge Brennstoff an und zündet automatisch.  Der einzige Arbeitsaufwand, den der Besitzer einer Pelletheizung hat, ist es, ab und an die Aschebox zu entleeren. Dies variiert natürlich je nach Größe der Anlage und Verbrauch, ist aber im Regelfall nur alle paar Monate zu erledigen.

 

Info

Unsere langjährig bewährten Kessel sind in vielfältigen Leistungsgrößen vom Einfamilienhaus bis hin zu Industrie und im Gewerbe einsetzbar.

Pelletheizung

Mit Scheitholz und Pellets im Kombikessel heizen

Holz ist derzeit der preiswerteste Brennstoff, mit über Jahre stabilen Preisen, die nicht wie bei fossilen Energieträger Heizöl und Erdgas, teilweise extremen Preisschwankungen unterliegen. Zudem garantiert Ihnen eine Holzheizung, durch die regionale Verfügbarkeit, ein sicheres Plus an Unabhängigkeit, Unerschöpflichkeit und Umweltfreundlichkeit. Bei einem Kombikessel, der gleichermaßen mit Pellets wie Stückholz in einem Brennraum arbeitet, kann die Heizung sogar selbstständig vom Scheitholz- auf den Pelletsbetrieb umschalten, wenn die Scheite vollständig abgebrannt sind. Der großzügig dimensionierte Edelstahlfüllraum ist bis zu max. 56 cm Scheitholz ausgelegt.
Großer Füllraum – lange Brenndauer.

Bequemes Heizen mit Pellets:

  • Intuitive Touchscreen-Regelung
  • Visualisierung auf Smartphones, PC und Tablets
  • Modernste Regeltechnik durch Touchdisplay und Wettervorhersage

Regional und CO2-neutral heizen

Der entscheidende Vorteil einer Pelletheizung ist es, regional und CO2-neutral zu heizen. Egal, ob Holz im Wald verrottet und zu Humus wird, oder ob es verbrannt wird – es wird genau die gleiche Menge an COfreigesetzt. Dazu kommt eben noch das Argument der Regionalität: Während wir uns für den Bezug von fossilen Brennstoffen weitgehend von Staaten abhängig machen, auf deren Struktur und Wirtschaft wir nahezu keinen Einfluss haben, stammen Pellets größtenteils aus heimischer Produktion. Deutschland ist ein sehr waldreiches Land, weswegen wir uns um die Versorgung keine Sorgen machen müssen.  

Finanzierung und Förderung einer Pelletheizung

Der Erfolg von Pelletheizungen kommt nicht von ungefähr, und auch die umfangreiche Förderung & Finanzierung trägt dazu bei. Zahlreiche Fördermittel und Anreizprogramme für Pelletheizungen stehen zur Verfügung. Wir beraten Sie gerne und zeigen Ihnen die verschiedenen Fördermöglichkeiten. Welche Fördersumme Sie erwarten können, kalkulieren wir gerne für Sie.

Ihre Vorteile der Pelletheizung

  • Regional und CO2-neutral heizen​
  • Einsparung von Energiekosten
  • Wertsteigerung Ihrer Immobilie
  • Möglichkeiten der Förderung
  • unkomplizierte Montage
  • sehr hoher Wirkungsgrad

Besuchen Sie unsere

Ausstellung mit verschiedenen Festbrennstoffkesseln